biokyb life science AG · Forschung Dermatologie · Kompetenzzentrum Haarausfall · Telefonische Haarsprechstunde & Adressen von Fachärzten

(07151) 9866 89-0       e-Mail

AC-Therapie gegen Haarausfall

Haarausfall und Schüsslersalze

Das die Haare auf dem Kopf wachsen ist ein natürlicher Vorgang, und so werden auch viele alte Haare einfach abgestoßen und fallen aus. Dies passiert über den Tag verteilt mehrfach und ist kein Grund zur Sorge: Bei so manchem Mann oder so mancher Frau schrillen aber die Alarmglocken, sobald die Haare von jetzt auf gleich dünner werden oder in großer Zahl ausfallen. Gründe für einen Haarausfall gibt es wahrlich genug und kann von Hormonschwankungen über erbliche Anlage bis hin zu Stress reichen. Eine recht häufige Ursache ist aber auch das Fehlen wichtiger Vitamine und Mineralien oder gar eine Übersäuerung des Körpers. Um die fehlenden Mineralien wieder gut aufzufüllen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon sind Schüsslersalze bei Haarausfall.

Haarausfall und Schüsslersalze – was ist das?

Von Schüsslersalzen hat man  ja schon viel gehört. Aber um was handelt es sich bei diesen Salzen überhaupt. Es sind Präparate, welche aus Mineralsalzen bestehen und in homöopathischen Dosierungen als Tabletten angeboten werden. Der Erfinder der Schüsslersalze ist der homöopathische Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler, welcher im Jahre 1873 die Salze erstmals präsentierte. Die Schüsslersalze selbst bestehen aus zwölf verschiedenen Mineralsalzen, welche für den Körper verschiedene gesundheitsfördernde Wirkungen haben. Dies liegt vor allem daran, dass die Schüsslersalze vor allem im Inneren der Körperzellen gute Arbeit tun und auch so manches Nahrungsmittel noch viel gesünder machen. So kommt es nicht von ungefähr, dass Haarausfall und Schüsslersalze, gerade bei einem Mangel an Mineralien, eine gute Partie sind, um den Haarausfall schnell zu stoppen.

Haarausfall und Schüsslersalze – Schüssler-Salz Nr. 6 Kalium Sulfuricum

Kalium Sulfuricum ist ein guter Sauerstoff-Lieferant. Dieses Schüssler-Salz ist vor allem für alle Haare geeignet, welche leblos und strohig wirken und keinen Glanz mehr haben. Darüber hinaus kann dieses Salz auch bei lichter werdendem Haar oder als Therapie gegen Haarausfall eingesetzt werden. Bei so manchem Haarausfall bilden sich auch Hautekzeme und ein starker Juckreiz, da die Kopfhaut sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde. Auch dies lässt sich durch das Schüssler-Salz Nummer 6 schnell lindern.

Wer das Schüssler-Salz Nummer sechs verwendet, der sollte darüber hinaus in seinen Speiseplan auch Karotten, Chicorée, Endiviensalat, Melisse, Wasserkresse, Petersilie, Leinsamen, Senf, Gerste, Hafer, Mandeln oder Roggenbrot einbauen. Auch hier ist das oben angeführte Mineralsalz enthalten.

Haarausfall und Schüsslersalze – Schüssler-Salz Nr. 8 Natrium Muriaticum

Wer Haarausfall und Schüsslersalze zur Therapie nutzen möchte, der sollte auch auf die Nummer 8 setzen. Das Mineral Natrium Muriaticum sorgt bei regelmäßiger Verwendung dafür, dass die Haare wieder kräftig und gesund nachwachsen.

Darüber hinaus können auch einige Lebensmittel, welche dieses Mineral enthalten zusätzlich zur Therapie gegen Haarausfall verwendet werden. Dazu gehören Ringelblume, Thymian, Oregano, Majoran, Meeresfrüchte, Sellerie, Spinat, Kohl, Spargel, Rote Beete, Petersilie, Sesam, Feigen, Äpfel und Erdbeeren.

Haarausfall und Schüsslersalze – Schüssler-Salz Nr. 11 Silicea

Das Mineral Silicea ist das perfekte Salz für Haut und Haare. Gerade im Bereich der Haare sollte dieses Salz während einer Haarausfall- und Schüsslersalze-Therapie verwendet werden. Neben der Bekämpfung von Schuppen sorgt es dafür, dass die Kopfhaut durchblutet wird und die Haarwurzeln wieder neue und gesunde Haare bilden könne. Darüber hinaus hat das Haar mehr Kraft und Glanz.

Wie bei allen Schüsslersalzen sollte die Therapie auch durch Lebensmittel ergänzt werden, welche viel von dem Mineral enthalten. Dazu gehören Schachtelhalm, Beinwell, Brennnessel, Mais, Weizen, Gerste, Linsen, Sojabohnen, Spinat, Karotten, Orangen, Zitronen, Guaven, Aprikosen und Granatäpfel.


Kostenlose telefonische Haarsprechstunde

mit Beratung zu Haarausfall und Adressen von Fachärzten

9 - 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr (Mo-Fr)

Tel.: 07151 - 98 66 89 - 0

e-Mail für Ihre Fragen

Facharztadressen und Telefonnummern